PC oder Laptop zu langsam?

Dann Festplatte raus – SSD rein. Warum man heute auf eine SSD umsteigen sollte:

Die Solid State Disk (kurz SSD) ist nicht nur für Gamer interessant. Durch die hohe Lese- & Schreibgeschwindigkeit ist sie für jeden der oft oder länger am Computer, egal ob Tower-PC oder Notebook, arbeitet, eine wohltuende Erleichterung der Arbeit.

Der Start ist drastisch verkürzt und Ihr Windows steht nach einigen Sekunden schon in den Startlöchern um von Ihnen benutzt zu werden. Auch Anwendungen wie Office (Word, Excel, Outlook), Bildbearbeitungsprogramme (Photoshop, Coral Draw) und Ihr Webbrowser (Chrome, Firefox, Internet Explorer, Opera, Edge) sind im Nu bereit.

Aber nicht nur die Geschwindigkeit ist ein Aspekt der einem zum Wechsel auf eine SSD bewegen sollte.

Interessant, besonders für Notebook Besitzer, sind auch die Robustheit, der geringe Stromverbrauch und die Lautstärke der SSD.
Da es sich bei der SSD um einen Flash Speicher handelt, sind keinerlei mechanische Bewegungen im inneren zu hören und somit ist die Festplatte lautlos im Betrieb. Der Stromverbrauch ist geringer, was zu etwas höheren Akkulaufzeiten helfen wird.

Die Robustheit soll hier nochmal extra angesprochen werden. Notebooks sind mobile Computer und somit oft in Bewegung, was für herkömmliche Festplatten nicht sehr gesund ist. Kleinere Erschütterungen könnten schon Lesefehler hervorrufen. Einer SSD ist sowas egal, selbst wenn Ihr Notebook einmal hinfallen sollte können Sie sich sicher sein, dass, auch wenn Ihr Notebook ein Schaden abbekommen hat, die SSD mit Ihren wertvollen Daten den Sturz überlebt hat.

Ein Nachteil der SSD sind die sogenannten Schreib- bzw. Löschzyklen, die bei einer SSD begrenzt sind. Dieser Nachteil ist bei den SSD im Laufe der Jahre von vielen Herstellern Stück für Stück erforscht und verbessert worden, sodass man heute bei den neueren SSD bis zu 300 Terabyte schreiben kann, bevor der Hersteller angibt, dass Fehler auftreten können. Doch selbst nur noch 1.000 garantierte P/E-Zyklen sollten bei modernen SSDs und normaler Benutzung mehrere Jahre ausreichend sein.

Also sollten Sie diesbezüglich keine Bedenken haben.

Wenn Sie Fragen zu SSDs haben oder ein Angebot für eine Umrüstung Ihres Systems haben, sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Ein Beitrag von Jens Schorn

Quellen:

PC Games Hardware – http://www.pcgameshardware.de/SSD-Hardware-255552/Tipps/Wie-lange-haelt-SSD-Schreibzyklen-auslesen-1089144/

Wikipedia: https://de.wikipedia.org/wiki/Solid-State-Drive

SSD-info.NET: http://www.ssd-info.net/funktionsweise-ssd/